Impressum/
Haftungsausschluss

Leinebergland  Bad Gandersheim  Freden  Delligsen  Alfeld  Lamspringe  Sibbesse  Duingen  Gronau Elze  


                        

Typisches

Gronau ist eine Samtgemeinde, die aus 7 Gemeinden, Banteln, Betheln, Brüggen, Despetal, Eime, Stadt Gronau (Leine) und Rehden, besteht.

St. Joseph Kirche, Fotomeyer Gronau

Den Kern bildet die Stadt Gronau (Leine). Sie entstand auf einer Aue umschlungen von Leinearmen in der Leineniederung. Die Stadt wurde planmäßig gegründet durch den Bischof Siegfried II.  weiteres s. Stadtgeschichte.

Leine vor Gronau

Heute verbindet sich in Gronau die geschichtliche Vergangenheit attraktiv mit modernem Leben, sodass auch heute jeder Besucher  je nach Gusto die Altstadt genießen kann und doch moderne Lebensart findet.

Besonders beliebt ist sportliche Betätigung in der reizvollen umgebenden Landschaft.

In Gronau gibt es ca. 40 Denkmale davon viele in Privatbesitz. Öffentliche Sehenswürdigkeiten sind z.B. der Engelbrechtsche Hof jetzt Stadtmuseum, die Matthäi-Kirche und die Kirche St. Joseph.

Auf der Leineinsel "Großer Kania" ist ein Freizeitgelände mit Fitnessanlage, Gastronomie, zukünftigem Kanuanleger und dem nordeutschen Lachszuchtzentrum, zudem ein Leine-Lehrpfad entsteht.

Schloss Brüggen

Besonders sehenswert in den Mitgliedsgemeinden sind die Schlösser Brüggen und Rheden und das ehemalige Benedektinerinnen Kloster in Haus Escherde.

Tourismusförderverein

Interessierte Aktive im Tourismus haben einen Förderverein gegründet, der die Angebote für Touristen in unserem Leine-Land erweitern wird.

Satzung

Beitrittsantrag

Gedruckten ausgefüllten Beitrittsantrag per Email an info@leine-land.de
_____________________


Natürliche Produkte
aus der Region!