Impressum/
Haftungsausschluss

Leinebergland  Bad Gandersheim  Freden  Delligsen Alfeld  Lamspringe  Sibbesse  Duingen  Gronau  Elze  


                        

Typisches

Der Flecken Delligsen ist besonders durch Grünenplan, durch die Glasherstellung, bekannt. Einen Einblick in die Geschichte geben ein Heimatmuseen und ein Glasmuseum .

Glasmuseum Grünenplan

Die im Jahre 1774 von Herzog Carl I. von Braunschweig errichtete »Spiegelhütte«, die jetzige SCHOTT AG in Grünenplan ist weit bekannt. Die Voraussetzungen für eine frühe Industrialisierung - wie die Glasherstellung - waren im Hils durch das Vorhandensein von Ton, Eisenerz, Holz, Quarzsand und Wasser gegeben.

Glasmacherhaus Grünenplan

Grünenplan , Kirchtalstrße 1

Öffnungszeiten: vom 01.04.2012 bis 03.10.2012

jeden Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr

Eintritt: 1,00 Euro

Gästeführungen zu vereinbarten Terminen

2,00 Euro pro Person.

Schloß Düsterntal

Schloß Düsterntal am Hils

Heimatvereine in der Hilsmulde

Heimatverein Delligsen e.V.

Dörpmühle Delligsen

Tanz- und Trachtengruppe Delligsen e.V.

 

Heimatverein Hilslust e.V. Kaierde,

Wolfgang Koch, Kaierde, Am Bach 9,

31073 Delligsen, Telefon: 05187 12 69,

E-Mail: Fitzner.Brodthage@t-online.de

Dorfzimmer Kaierde

 

 

Die Ortschaften im und am Rande des Hilses mit ihrer zu jeder Jahreszeit reizvollen Mittelgebirgslandschaft bieten mehrere hundert Kilometer Wanderwege und laden zu abwechslungsreicher Erholung ein. Besonders der staatlich anerkannte Erholungsort Grünenplan bietet Kurgästen mit seinen gepflegten Gaststätten und Hotels, Wander- und Radwegen und einer Wassertretanlage einen angenehmen Aufenthalt.

Carlshütte Delligsen

Schloß Düsterntal

Mathildenhöhle

Tourismusförderverein

Interessierte Aktive im Tourismus haben einen Förderverein gegründet, der die Angebote für Touristen in unserem Leine-Land erweitern wird.

Satzung

Beitrittsantrag

Gedruckten ausgefüllten Beitrittsantrag per Email an info@leine-land.de
_____________________


Natürliche Produkte
aus der Region!